Patienteninfos zur Operationsvorbereitung

 

Wichtige Untersuchungsbefunde vor der Fettabsaugung 

 

Unser Behandlungskonzept ist mit einer sehr niedrigen Komplikationsrate

verbunden. Trotzdem sollten Sie zur Vermeidung unnötiger Risiken mindestens

2 Wochen vor dem Eingriff folgende Untersuchungen machen lassen:

  • Blutwerte (Blutbild, Gerinnung, Leberwerte, Elektrolyte, Kreatinin, Blutzucker, Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase, APC-Resistenz)
  • EKG ab dem 40. Lebensjahr
  • Befunde von Allergien, Allgemeinerkrankungen und von Voroperationen
  • Lungenfunktionstest bei Atemwegserkrankungen
  • Vor einer Liposuktion am Bauch sollte Ihr Hausarzt bestätigen, dass kein Bauchdeckenbruch und/oder Nabelbruch vorliegt
  • Bei Krampfadern müssen die Venen der Beine untersucht werden 

Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie uns auch informieren, wenn sie HIV-positiv sind.

 

Wir legen größten Wert auf Sicherheit und Qualität

 

In Absprache mit Ihrem Hausarzt sollten dehalb

  • blutgerinnungshemmende Medikamente (z.B. Plavix, Aspirin,                                   ASS100, Marcumar) und
  • homöopathische Substanzen (z.B. Wobenzym, Bromelain,                                 Phlogenzym, Johanniskraut, Arnika, Ginko) und
  • Vitamin E  

7 - 10 Tage vor dem geplanten Eingriff abgesetzt werden und 

  • Biguanide bzw. metforminhaltige Antidiabetica (z.B. Bios,                                  Glucophage, Metfogamma, Diabesin) müssen

 mindestens 2 Tage vor der Fettabsaugung abgesetzt werden.